Wildspezialitäten aus der Lausitz

"Wir produzieren Wildspezialitäten aus den heimischen Wäldern der Lausitzer Region, die aus 100 Prozent Wild hergestellt werden." So oder ähnlich lautete die Vision, als der Spremberger Fleischermeister Maik Wehner 2010 den Betrieb gründete. 100 % Wild - das ist im Fleischerhandwerk heute eine Ausnahme.

Der Meisterbetrieb - ein junger Fleischermeister und seine Frau - arbeitet auf Bestellung. Mit der rollenden Fleischtheke sind die Beiden auf Wochenmärkten der Region zu finden, wenn das Thermometer nicht zu hoch klettert. Mit ihrem Wildimbiss verwöhnen sie ihre Gäste mit der Wildsaupfanne und anderen Köstlichkeiten aus den heimischen Wäldern.

Termine

Wildspezialitäten
2313-Wehner-wildsalami-vom-hirsch-1-gourmeo24.jpg
  • Fleisch vom  freilebenden Wild aus Lausitz und Spreewald
  • vom Hirsch und Wildschwein
  • hergestellt in traditioneller Art und Weise in Handarbeit
Wildrezepte
goulash-971775_960_720.jpg
  • Wildschweinrouladen mit Rotkohl und Klößen
  • Hirschsteak mit Bratkartoffeln
  • Wildpizza mit Wildsalami, Pilzen und Tomaten
Mobiler Verkauf
BILD0038.JPG
  • hier sind wir auf Dort- und Stadtfesten zu finden
  • mit warmer und kalter Küche
  • eine genussvolle Alternative zu herkömmlichen Imbiss-Ständen

Die Jagd ist nicht nur Schießen

Die Jagd steht heute - genauso wie die Forstwirtschaft - für die nachhaltige Nutzung nachwachsender Ressourcen. Ein Jäger übernimmt somit Verantwortung für die Flora und Fauna des Jagdgebietes, in dem er sich gerade aufhält. Das hochwertige Nahrungsmittel Wildbret gewinnen die Jäger unmittelbar aus der Natur.

In den Revieren der Lausitz sind Rotwild, Dammwild, Reh- und Schwarzwild beheimatet. Wildenten und -gänse bevölkern die Teichlandschaft. Als Raubwild gelten hier der Waschbär, der Dachs, der Fuchs, der Mink und der Marderhund - seit einigen Jahren auch der Wolf.